Hoimspiel

0 Kundenstimmen

Hoimspiel

Artikelnummer: 3601HOIMS

Poetry-Slam Texte auf Schwäbisch

Sofort lieferbar

„Schwäbisch mal anders“

So lautet das Motto des Buchs „Hoimspiel“. Denn hier treffen pfiffig gereimte Sprachspielereien auf den sympathischen schwäbischen Dialekt. Es ist eine ungewöhnliche Kombination, die ein besonderes Lesevergnügen bietet.

Nicht nur Julia Engelmann zeigt, was man mit der deutschen Sprache so alles machen kann. Der Schwabe Wolfgang Heyer legt nach.

Mit seinen Poetry-Slam-Texten auf Schwäbisch zeigt er die Eigenheiten des schwäbischen Dialekts sowie der Schwaben auf.

Seit den 1990er Jahren gibt es den Poetry-Slam auf der ganzen Welt. Doch erst in den letzten Jahren erlangte er wieder eine gewisse Berühmtheit. Der Poetry-Slam an sich ist ein literarischer Vortragswettbewerb, bei dem selbstgeschriebene Texte innerhalb einer bestimmten Zeit einem Publikum vorgetragen werden. Die Zuhörer küren anschließend den Sieger. Ausschlaggebend ist dabei, dass der Textvortrag durch performative Elemente und die bewusste Selbstinszenierung des Vortragenden ergänzt wird.

Erfunden wurde der Poetry-Slam vor dem Hintergrund wieder mehr Publikum zu Lesungen anzulocken. Inzwischen hat es sich jedoch international zu einer Kunstform entwickelt, welche für die ihre Interaktion mit dem Publikum und die künstlerische Leistungen bekannt ist.

Unterhaltsam, witzig, sympathisch – die schwäbischen Poetry-Slam Texte von Wolfgang Heyer.

80 Seiten, Maße: 12,8 x 1 x 19 cm, ISBN: 978-3981404265

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.